18. April 2016

Randnotiz #9  „my bad global foodprint…“

Wieder eine Randnotiz für die Headline!

Am vergangenen Samstag haben mein Sohn und ich über unser jeder CO2 Bilanz – ja eigentlich über unseren – aus der Sicht der Erde – bedenklich lasterhaften Lebenswandel diskutiert… Über den Boomerang unserer tagtäglichen Spuren – welche wir (zum Teil gar fast genötigt sind zu) hinterlassen. 

Er hat mir per WhatsApp einen Clip gesendet… 

Macht man sich bewusst, dass kein Wimpernschlag, kein Atemzug ohne Konsequenz bleibt… müsste einem ja nur schon übel dabei werden einen Espresso aus Styropor-Becher zu trinken… das schlechte Gewissen müsste uns die Laune verderben und halstief in den Schnee hinein drücken wenn wir uns wieder über die neuen Liftanlagen und die toll beschneiten Pisten freuen…

Massvoll leben…!     

Das wird uns ausgerechnet Heute um die Ohren geschmettert…! Denn soeben – wir donnerten zum dritten Mal in zwei Tagen 270 km quer durch die Schweiz… wurde vom WWF Schweiz diese erschütternde Mitteilung über den Äther geblasen… 

Sein wir sorgsam mit unseren ökologischen Fussabdrücken!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s