Worum das Leben sich dreht… 

Foto by lonsm.cwboy

14. Dezember 2016

Worum das Leben sich dreht…

Dem weinenden Philosophen Heraklitos Ephesius (Ἡράκλειτος ὁ Ἐφέσιος) wird das Zitat zugeschrieben;

Die einzige Konstante im Universum ist der Wandel (...)

panta rhei

Hērákleitos ho Ephésios

Das gilt auch für mein Leben…

„Kommen und (Ver-)Gehen…“ – oder auf das Sein übertragen – eben Annehmen und Loslassen… DAS sind die Tiden einer jeden Existenz!

(Ver-)Ändern heisst für mich loslassen! Nichts was leicht fällt… nichts was man einfach mal so kann – hat man es einmal „gelernt“… Sondern etwas was immer aufs Neue „geübt“, ja geübt und überwunden werden muss – und nur um auch gleich wieder verlernt zu werden… .
Einzig die Bereitschaft „anzunehmen“, glaube ich, ist mit dem „Vertrauen in das Leben“ lernbar. Damit öffne ich mich dem was vor mir liegt und gebe Frei was war.

DANKBAR es erlebt, erfahren, gesehen, gefühlt, gegeben oder bekommen zu haben… lass ich gerne los und wachse stets daran.
Loslassen… ist für mich ein sehr bewusster Akt der FREIgabe geworden. Bisweilen ein Trauern, ja, ein Erkennen… ein Einsehen… auf jeden Fall. So macht es auch betroffen und kann (darf) gewiss auch sehr schmerzhaft sein! Ob die Kinder, (nahestehende) Menschen, Ziele, Pläne, Werte, Träume, Illusionen oder auch „Glauben“ los zu lassen – ist immer auch ein „Abschied“ in seiner einzigartigen einmaligen Konstellation! Es stellt stets eine eigene Herausforderung dar… der ich mich weder mit negativem Denken stellen noch mit „Klammern“ beikommen kann… Loslassen ist kein Aufgeben.

Eine Frage der Sichtweise!

wie ich begann das Loslassen anzunehmen… habe ich aufgehört etwas aufzugeben…
Der Autor©

Was heisst das für mich und mein Leben…?

Diese Gewissheit ist befreiend, entlastend. Lässt mich ruhiger, leichter und bewusster leben. Sie lässt mich im Moment verweilen – mich dem Leben dankbar hingeben und mich in seinen und meinen Schwingungen aufgehen oder getrost treiben… um mich auf das Wesentliche in mir und um mich blicken zu lassen. Mein freies Sein anzunehmen im Anklang an seine Endlichkeit – wissend dass nichts Ewig (so) bleibt… So auch ich nicht.
Das Leben wird mich bis zum Ende noch einige Male geändert haben… und DAS, ja DAS möchte (werde) ich GELEBT – nicht erduldet – haben.

So werde ich mich erfüllt und auch mir tief dankbar dem Letzten annehmen was mir dereinst zu tun bleibt…

dem Loslassen meines Lebens…

Lieber Lehrer Leben
DANKE!

Foto by lonsm.cwboy

3 Gedanken zu “Worum das Leben sich dreht… 

  1. Bild und Text … füreinander bestimmt!… und so wird aus dem Loslassen auch wieder eine Einigkeit, eine Möglichkeit für eine neue Beziehung, die vor dem Loslassen nicht möglich gewesen wäre…. lonsm.cwboy als Freund an deiner Seite ❤ was wünscht Mann sich mehr?

    Das tägliche Sterben zu üben und dies bewusst wahrzunehmen DAS ist Kunst!
    Das tägliche Sterben zu üben und sich damit auseinanderzusetzen wenn es sich schmerzvoll anfühlt, DAS ist Hohe Kunst!

    und doch…. es lohnt sich! Denn, übe ich das tägliche Sterben nicht, befasse ich mich nicht mit dem Loslassen, dem Annehmen…. übe ich dies nicht im Kleinen wie soll mir dann das Grosse gelingen?

    Wie recht du hast, dein DANKE an den lieben Lehrer Leben berührt mich…. immer wieder gibt er uns die Chance das Sterben zu üben…. loszulassen …anzunehmen!!

    DANKE für deinen Beitrag!
    von ❤ Sandra

    Gefällt 1 Person

  2. ❤️lich Danke für Deine Gedanken samu… immer wieder… einfach bereichernd!

    Das tägliche Sterben lernen… schöner, ja treffender kann man es wohl nicht sagen.

    Das loslassen im Vertrauen… macht ebnet den Weg für Neues (zu erfahren)

    Wie Hesse es in einem Deiner liebsten Zitate beschreibt…

    „…und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“

    „Wohlan Herz, nimm Abschied und gesunde…“

    und so wachsen wir… Stufe um Stufe…

    Gerne hänge ich das ganze Gedicht gleich noch dem Beitrag an…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s